19.10.21, 1700 Jahre Juden in Deutschland – 1000 Jahre Juden in der Oberpfalz

Übergeordnete Veranstaltung: 01.09.2021, 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland

Di 19.10.21, 19.00 – 21.00 Uhr
Gesellschaftsraum Isrealitischen Kulturgemeine Amberg, Salzgasse 5
Referent: Dieter Dörner
kostenfrei
Anmeldung: Anmeldung: KEB Amberg-Sulzbach Tel. 09621/475520 Mail. info@keb-amberg-sulzbach.de

Belegt ist die Anwesenheit von Juden in Amberg seit 1034: In dieser Urkunde ist u.a. vom Zoll, vom Handel, von der Schiff fahrt die Rede. Sicher war Eisen Transportgut auf Vils und Naab, wahrscheinlich auch Salz. Für Eisen war Regensburg Umschlagplatz und für den Fernhandel waren Juden prädestiniert. Mit den Kreuzzügen kamen die Verfolgungen und Restriktionen, d.h. seit der Vertreibung der Juden aus der Oberpfalz 1391 – Regensburg war ja exterritorial – durften 470 Jahre hier keine Juden mehr siedeln. Doch es kam anders! Trotz aller Verbote gab es hier bei Schaff ung des modernen Bayern vor gut 200 Jahren vier jüdische Gemeinden. Der Vortrag ist ein Streifzug durch 1000 Jahre jüdischer Geschichte in der Oberpfalz.

Referent: Dieter Dörner