22.06.22, „Die fromme Wildsau“

Mi 22.06.22, 19.00 – 21.00 Uhr
Konventum – Klosterfeinkost Kultur Kommunikation, Pfistermeisterstraße 13-15, 92224 Amberg
Referent: Richard Gabler, Regensburg
Anstelle des Eintritts wird um eine Spende für die NOMA HIlfe gebeten
Anmeldung: erbeten bei KEB, Tel. 09621/475520; info@keb-amberg-sulzbach.de
oder auch per Onlineanmeldung hier auf der Homepage durch den Button „Anmelden“. Bitte unter „Weitere Angaben“ die Anzahl der Teilnehmer eintragen.
KEB, EBW mit Konventum

Schon mit seinem ersten Buch „Mei liaba Schwager, der Sepp“ hat Richard Gabler viele fröhliche Stunden gestaltet. Nun ist sein zweites Buch mit einer Sammlung heiterer Geschichten und Gedichte erschienen und trägt den Titel „die fromme Wildsau“.
Die gereimten und ungereimten Geschichten in bairischer Mundart sind stets ein Angriff auf die Lachmuskel. Richard Gabler ist überzeugt: „Lachen macht und erhält gesund. Besonders in dieser Zeit, in der uns oft genug das Lachen vergeht, kann Humor vieles erträglicher machen. Und der Dialekt kann den Humor farbiger und feiner ausdrücken, als das im Hochdeutschen möglich ist.
Wie beim ersten Büchlein soll der Erlös wieder der Hilfsaktion Noma zufließen, für die sich Gabler schon seit vielen Jahren engagiert. Er hofft mit diesem Beitrag auch ein Lächeln in das Gesicht dieser schwer kranken Kinder zu zaubern. Denn mit Lachen und Gutes tun ist das Leben erst richtig schön, oder frei nach der Devise des hl. Don Bosco: „Fröhlich sein, Gutes tun und die Spatzen pfeifen lassen.“