13.10.21, DURCH ALLES GEHT EIN RISS – Leonard Cohen – der „Hofpoet des Pessimismus“

Übergeordnete Veranstaltung: 01.09.2021, 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland

Mi 13.10.21, 19.00 – 21.00 Uhr
Ehemalige Synagoge Sulzbach-Rosenberg,
Synagogenstr.9
Referent: Peter Seidl
Gebühr: 5 €
Anmeldung: Kartenvorverkauf ab September bei der KEB Amberg-Sulzbach Tel. 09621/475520 Mail. info@keb-amberg-sulzbach.de

Peter Seidl stellt das Werk des Kanadiers Leonard Cohen (1934 – 2016) vor. Von seinen Debutalben mit Songs wie „Story of Isaac“ über seinen Welthit „Hallelujah“ bis zu seinem grandiosen Alterswerk „You want it darker“ umkreist der Dichter unablässig drei zeitlose Themen: Religion und Gottsuche, Erotik und Sexualität sowie Vergänglichkeit und Tod.

Referent: Peter Seidl, Lyriker und Liedermacher