25.09.20, Ein Nachmittag des „guten Geldes“

Ethische und nachhaltige Finanzanlagen auf dem Prüfstand

Fr 25.09.20, 16.00 – 19.00 Uhr
Evangelisches Bildungswerk Regensburg e.V., Am Ölberg 2, 93047 Regensburg
Referent: Dr. Carsten Lenk, Geschäftsführer EBW Regensburg
Eva Bahner
Ulrich Lohrer
M.A. VWL Martin Waßink
5,00 EUR (mit persönlicher Teilnahme), Online-Teilnahme frei
Anmeldung: Die Veranstaltung wird als Präsenz- sowie als Online-Format angeboten. Persönliche Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung über EBW Regensburg, die Plätze sind auf 20 begrenzt. Wenn Sie online teilnehmen möchten, folgen Sie bitte dem folgenden Link: https://www.edudip.com/de/webinar/ein-nachmittag-des-guten-geldes/385524
Sie können sich jederzeit im System einwählen, auch zu einzelnen Vorträgen.
Evangelische Akademie Tutzing

Wie kann Geld mehr als Materielles sein und das Richtige bewirken? Wir ergründen an diesem Nachmittag gemeinsam, welche Möglichkeiten eine ethisch-nachhaltige Geldanlage eröffnet (zum Beispiel Empowerment im globalen Süden oder für ökologische Projekte) – und welche konkreten Möglichkeiten es dafür gibt.
Drei Themen werden im Fokus stehen: Im einführenden Vortrag erläutert Ulrich Lohrer, worauf es wirklich ankommt beim nachhaltigen Investieren und stellt die verschiedenen Bewertungskriterien sowie rechtliche Vorgaben vor. Eva Bahner von der Genossenschaft Oikocredit berichtet über das Investitionen in Inklusives Finanzwesen und Landwirtschaft und erläutert Wirkungen für die Entwicklung im globalen Süden. Im abschließenden Vortrag widmet sich Martin Waßink der Frage, wie Kirchen und Unternehmen nachhaltig und verantwortlich investieren können.

Die Veranstaltung wird parallel als Online-Format angeboten.

Die Veranstaltung wird gefördert im Rahmen der Verbraucherbildung Bayern durch das Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz.