12.07.20, „Gnädige Führungen und Bewahrungen eines Urwaldmissionares“

Johannes Flierl, geb. 05.09.1895, gest. 19.02.1981

So 12.07.20, 14.30 – 16.00 Uhr
Johann-Flierl-Museum, Schulstraße 2, 92262 Birgland-Schwend
Referent: Dr. Friedrich Flier
Eintritt frei, Spenden erwünscht
Förderverein Leben und Wirken des Missionars Johann Flierl e. V.

Vorwort aus dem von Dr. Friedrich Flierl veröffentlichtem Buch, Burgkunstadt, Januar 2019:
Aus dem maschinengeschriebenen Manuskript unseres Opa Hans (Johannes) Flierl und den Bildern, die ich aus dem Nachlass unserer Eltern und Großeltern zusammengestellt habe, ist dieses Buch entstanden. Die Sprache habe ich unverändert gelassen, manche Abschnitte habe ich mit den Überschriften versucht zu ordnen. Die Bilder waren oft ohne entsprechende Beschriftung oder Beschreibung, Fotoalben von Oma Hanna haben aber geholfen, so dass viele Bilder richtig eingeordnet werden konnten. Ich habe versucht in detektivischer Kleinarbeit alles möglichst richtig zuzuordnen.
Ich wünsche mir, dass in unserer Großfamilie das Andenken an das, was Gott durch unsere Eltern, Großeltern und Urgroßeltern in PNG gewirkt hat, auch durch dieses Buch in lebendiger Erinnerung bleibt.