07.11.20, Göttliches Geld, merkantiler Gott?

Sa 07.11.20, 11.00 – 15.00 Uhr
Gemeindehaus der Evang. -Luth Kirchengemeinde Hirschau, Martin – Luther – Straße 11, 92242 Hirschau
Referent: Martin Waßink
Pfr. Stefan Reinhold Fischer
20€/ermäßigt 15€ inclusive Mittgessen
Anmeldung: EBW Oberpfalz, ebw.oberpfalz@elkb.de oder 09621 496260
EBW Oberpfalz in Kooperation mit der evangelsichen Akademie Tutzing

In biblischen Geschichten und Gleichnissen geht es oft um Geld: Talente, der Ersatzgott Mammon und das Leben Christi selbst als Lösegeld. Handel und Wandel? Was erfahren wir aus Jesu Gleichnissen für einen segensreichen Umgang mit Geld?

Martin Waßink (geb. 1982) studierte European Economic Studies (B.A) an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg und an der University of Warwick (England). Seinen Masterabschluss in Volkswirtschaftslehre erlangte an der Ludwig-Maximilians-Universität München in 2008. Danach arbeitet er mehrere Jahre in der Kundenberatung einer internationalen Großbank und als selbständiger Handelsvertreter für einen Makler. Von 2011 bis 2014 war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Mikroökonomik und Wettbewerbspolitik tätig.

Nach einer weiteren Station als Intergrationscoach für langzeitarbeitslose, junge Erwachsene beim freien Bildungsträger GSM begann er 2017 seine Promotion im interdisziplinären Feld der Regionalentwicklung im Rahmen des Kollegs „Dörfer in Verantwortung: Chancengerechtigkeit in ländlichen Räumen sichern“. Freiberuflich hält er er als zertifizierter Trainer für Verbraucherbildung Vorträge und Workshops im Themenfeld „Finanzen und Versicherungen“ an Schulen, Volkshochschulen und Evangelischen Bildungswerken.

Seit 1. Februar 2020 nimmt er die Elternzeitvertretung im Referat Wirtschaft und Arbeitswelt, nachhaltige Entwicklung wahr.