06.04.25, „grenzenlos hoffen“

So 06.04.2025
Dekanatsbezirk Weiden, KZ-Gedenkstätte Flossenbürg, Gedächtnisallee 5, 92696 Flossenbürg

Unter diesem Titel stehen eine ganze Reihe an Veranstaltungen zum Gedenken an die Ermordung Dietrich Bonhoeffers im Jahr 1945. Nicht alleine um Bonhoeffer wird es gehen, vielmehr geht es um Fragen der Hoffnung, der Zukunft und der Vergewisserung in einer komplexen Zeit. Bonhoeffer wird uns Impulse geben, aber auch wir selbst sind zum Mit- und Nachdenken angeregt.

Geplant sind aktuell:

Eine Jugendbegegnung mit ca. 200 Jugendlichen aus ganz Bayern in Flossenbürg vom 04.-06.04.2025
Eine internationale Jugendbegegnung vom 03.-10.04. 2025 in Flossenbürg
Ein Fernsehgottesdienst auf dem Gelände der KZ-Gedenkstätte in einem großen Zelt, am Vormittag des 06.04.2025, mit Landesbischof Christian Kopp (sie sind alle herzlich eingeladen teilzunehmen)
Am Abend des 06.042025. wird in St. Michael, Weiden, ein Konzert des Ensemble Nobile mit dem Gewandhauschor Leipzig stattfinden.
Ab dem 06.04.2025 beginnt ein internationales Symposion zu Fragen der Bonhoefferrezeption unter Federführung der Akademie Tutzing in Flossenbürg.
Am 09.04.2025, dem Tag der Ermordung Bonhoeffers, begehen wir am Vormittag den Gedenkakt zum Tode Bonhoeffers mit Regionalbischof Klaus Stiegler, Regensburg und Dekan Thomas Guba, Weiden.

Hinweis: Näheres zu den Veranstaltungen wird zum Jahreswechsel 2024/25 bekannt gegeben.