16.01.23, Helfen verboten?

Harald Poelchau (1903.1972) Gefängnisseelsorger in Berlin

Mo 16.01.23, 19.00 – 21.00 Uhr
Martin Schalling-Haus Weiden, Hans Sachs-Str. 19, 92637 Weiden
Referent: Professor Dr. Christoph Schminck-Gustavus
7€ Ermäßigung möglich
Anmeldung: EBW Oberpfalz, ebw.oberpfalz@elkb.de oder 09621 496260

Der ehemalige Gefängnispfarrer von Tegel und Plötzensee, Dr. Harald Poelchau, bereitete als Gefangenenseelsorger über 1000 Häftlinge auf ihren letzten Gang zum Henker vor. Mehrere hunderte hat er direkt zum Schafott und Galgen begleitet. Vor und nach den Hinrichtungen pflegte er intensiven Kontakt zu den Angehörigen. Harald Poelchau gehört wohl zu den beeindruckendsten Personen des deutschen Widerstands. In seiner klugen und zurückhaltenden Art geriet er nie so richtig ins Visier der NS.
Professor Dr. Christoph Schminck-Gustavus hat sich intensiv mit dem Leben dieses klugen Seelsorgers auseinandergesetzt, der in seiner zurückhaltenden Art, nie so richtig ins Visier der NS und auch ins Scheinwerferlicht der Öffentlichkeit gerückt ist.