15.07.21, Impulse für den evangelischen Religionsunterricht in verletzlicher Zeit

Do 15.07.21, 15.00 – 16.30 Uhr
Online Seminar, Internet, WWW
kostenfrei
Anmeldung: EBW Oberpfalz, ebw.oberpfalz@elkb.de oder 09621 496260

Auf der Fortbildung sollen die Erfahrungen aus der Corona-Pandemie, die Kinder und Jugendliche, aber auch die ganze Gesellschaft gemacht haben, psychologisch aber auch theologisch eingeordnet werden. Durch die Pandemie erlebten viele, dass bisherige Eckpfeiler wie körperliche Gesundheit, finanzielle Sicherheit, Bindungen und Beziehungen und das Vertrauen auf die eigenen Kräfte ins Wanken geraten. Christlicher Glaube bricht nicht ab, wenn es schwierig wird. Gott begleitet durch finstere Täler. Der Glaube bietet Hoffnung und Perspektive.
Deshalb drehen sich bei der Fortbildung theologische Impulse um biblische Figuren, für die der Umgang mit Leid und krisenhaften Herausforderungen zu einem zentralen Thema wurde.
Gemeinsam werden mit ausgewählten Hilfsmitteln Unterrichtsbausteine entwickelt, die dazu anregen
– über die belastenden aber vielleicht auch bereichernden Erfahrungen ins Gespräch zu kommen,
– die eigene Verletzlichkeit zu erkennen und füreinander da zu sein,
– Selbstwirksamkeit durch „Glaubensressourcen“ zu gewinnen und
– die Hoffnung und Perspektive des Evangeliums zu spüren.

Technische Voraussetzungen für die Teilnahme: Handy oder Computer, die Video-Telefonie ermöglichen und ausreichendes W-LAN oder Datenvolumen.
Den Zugangslink erhalten Sie nach Anmeldung.