29.09.22, Ist die Würde des Tieres unantastbar?

Plädoyer für eine zeitgemäße, christliche Tierethik

Do 29.09.22, 19.00 – 20.30 Uhr
Paulaner-Gemeindehaus, Paulanerplatz 13, 92224 Amberg
Referent: Prof.Dr. Kurt Remele
7 €
Ermäßigung ist möglich
Anmeldung: EBW Oberpfalz, Tel: 09621/496260 oder ebw.oberpfalz@elkb.de
EBW Oberpfalz

Bilder von Tierfabriken, Tiervesuchen und der Ausrottung ganzer Arten haben eine neue Diskussion über die Würde der Tiere entfacht.Welche Stellung nehmen dazu die christlichen Kirchen ein? Ist christliche Ethik nach wie vor durch einen arroganten Anthropozentrismus gekennzeichnet?
Sonntagspredigten rufen gern zur Schöpfungsverantwortung auf, doch auf den Sonntagsbraten – meist aus Tierfabriken – will keiner verzichten.
Der katholische Grazer Theologieprofessor Kurt Remele tritt engagiert für ein anderes Verhältnis von Tier und Mensch, für eine zeitgemäße, tierfreundliche Ethik ein.