23.09.20, „Wir sind ein Volk – oder?“ Vereint oder gespalten? Der Weg zur deutschen Einheit.

online Veranstaltung mit der Autorin Freya Klier

Übergeordnete Veranstaltung: 15.09.2020, Geschichten teilen – Leben teilen

Mi 23.09.20, 19.00 – 21.00 Uhr
Online Seminar, Internet, WWW
Referent: Freya Klier
5€/ermäßigt kostenfrei

Die Mauer war gefallen und ein neues, geeintes Deutschland entstand, der Jubel war überwältigend. Endlich
Freiheit, Wohlstand und Demokratie für alle Deutschen! Doch kurz nach der Wende dann der Schock: Arbeitslosigkeit,
Abwanderung in den Westen und fehlende Perspektiven holten die Menschen ein. Deutschland
vereinigt, aber doch gespalten – wirtschaftlich, politisch, gesellschaftlich.
Welche Rolle spielte die Treuhand beim Niedergang der ostdeutschen Wirtschaft? Woher kamen plötzlich die
vielen Rechtsradikalen im Osten? Und wie entwickelte sich die Vereinigung von Ost und West? Zeitzeugen
erinnern sich und ziehen Bilanz. Freya Klier versammelt Stimmen aus Ost und West, mit Beiträgen u.a. von
Reiner Kunze, Peter Tauber, Wolfgang Thierse und Norbert Lammert.

Freya Klier, geb. 1950 in Dresden. Autorin, Schauspielerin, Theaterregisseurin,
Dokumentarfilmerin, Bürgerrechtlerin. 1980 war sie Mitbegründerin der
DDR-Friedensbewegung, 1968 erstmalige, 1988 erneute Verhaftung und Ausbürgerung.
Ausgezeichnet u.a. mit dem Bundesverdienstkreuz (2012), dem
Franz-Werfel-Menschenrechtspreis (2016) und dem Karl-Wilhelm-Fricke Preis (2020).

Technische Voraussetzungen für die Teilnahme: Handy oder Computer, die Video-Telefonie ermöglichen und ausreichendes W-LAN oder Datenvolumen.
Eine Woche vor der Konferenz wird der Link verschickt.
Die Möglichkeit, Rückfragen zu stellen, findet in einer Online-Konferenz über „Zoom“ statt. Der Zugang erfolgt über einen Datenschutzkonformen Account der evangelischenLandeskirche.
Dazu sollten Sie sich unter https://zoom.us/download die entsprechende App herunterladen. Die Zugangsdaten für die Konferenz erhalten Sie nach der Anmeldung beim EBW.