EBW logo

:

Katharina Melanchthon – Von einer, die nicht kochen konnte

Datum: Mi 13.02.19, 19.00 Uhr
Ort:Martin Schalling-Haus Weiden, Hans Sachs-Str. 19, 92637 Weiden

Vortrag

Von Katharina Melanchthon hieß es, dass sie eine schlechte Köchin sei. Doch was weiß man heute wirklich über die Ehefrau des Reformators Philipp Melanchthon und Nachbarin Martin Luthers? Sie steht im Mittelpunkt eines Vortrags, am Mittwoch, den 13. Februar um 19 Uhr im Martin Schalling-Haus, Hans Sachs-Straße 19, Weiden.
Informationen zu den Frauen der Reformatoren beschränken sich meist auf die Lutherin Katharina von Bora. Von ihrer Nachbarin Katharina Melanchthon erfährt man dagegen kaum etwas. Dabei grenzten ihre Grundstücke aneinander und das Familienleben war eng miteinander verwoben. Doch die Bürgermeistertochter Katharina Melanchthon brachte einen völlig anderen Hintergrund mit in ihre Ehe. In den schriftlichen Zeugnissen ihres Mannes offenbart sich eine glaubensstarke und mutige Frau, die in den Berichten über die Reformationszeit allerdings weitgehend unbeachtet geblieben ist.
Der Vortrag ist Teil des Rahmenprogramms zur Ausstellung Starke Frauen - über Flucht, Mut und ein neues Leben, die von Samstag, den 2. bis Sonntag, den 17. Februar in der Weidener Michaelskirche zu sehen ist.

Referent: Referentin ist Dr. Andrea König, Theologin, Pädagogin und Leiterin der Fachstelle für Frauenarbeit in Stein bei Nürnberg. Veranstalter ist d
Veranstalter: EBW / KEB


Alle Veranstaltungen in dieser Kategorie...

^ nach oben