EBW logo

:

Die Ägidiuskirche in Hof bei Oberviechtach und St. Jakob in Fuchsberg

Datum: So 19.05.19
Ort:Aus mächtigen Granitquadern wurde die romanische Kirche im Ortsteil Hof zwischen 1150 und 1170 errichtet. Sie gilt als die religiöse Urzelle in der Re

Kirchenführung

Ägidius-Kirche in Hof
Aus mächtigen Granitquadern wurde die romanische Kirche im Ortsteil Hof zwischen 1150 und 1170 errichtet. Sie gilt als die religiöse Urzelle in der Region Oberviechtach. Mit ihrer Mauerstärke von 1,56 Meter soll sie der Sage nach von Riesen erbaut worden sein. Ein unterirdischer Gang soll einst von der Kirche zur Burg geführt haben.
St. Jakob Fuchsberg
Weit in die Geschichte zurück reichen die ersten Anfänge. Das Kirchlein wurde Mitte des 18. Jhd. errichtet aufgrund eines Gelübdes. Der Stifter Graf Carl Clement von Taufkirchen zu Fuchsberg und seine Gemahlin Eleonora von Taufkirchen-Kreuth baten den Hl. Jakobus, ihren Sohn in den Türkenkriegen zu beschützen. Das Jakobskirchlein liegt auf dem Oberfälzer Jakobsweg und wird von Pilgergruppen gerne besucht.

Referent: Winfried Fimmers, Schwandorf
Beitrag: Spenden für das Gotteshaus erwünscht
Veranstalter: KEB Schwandorf und EBW Oberpfalz
Anmeldung: KEB Schwandorf, Kreuzberg 4, 92421 Schwandorf, 09431/2268, info@keb-schwandorf.de, www.keb-schwandorf.de

Treffpunkt vor der Kirche, Hof, 92526 Oberviechtach; anschl. Führung in Fuchsberg, knapp 5 km entfernt. Beide Kirchen sind barrierefrei zugänglich.

Alle Veranstaltungen dieser Reihe...


Alle Veranstaltungen in dieser Kategorie...

^ nach oben