Wiedereinstieg nach und mit der Corona-Pandemie

Fortbildung für Gruppenleiter:innen und Interessierte

Die Fortbildung in Zusammenarbeit mit Cornelia Treml findet über Zoom statt und dient dazu, gemeinsam Impulse und Ideen für den Neuanfang in den Gruppen in verletzlicher Zeit zu sammeln.
Jeder und jede hat in der Krise eigene Erfahrungen gemacht und so wurde Corona zum Brennglas für gesellschaftliche Prozesse, zum Anlass den eigenen Glauben neu zu erleben, zur Chance das eigene Leben neu zu sortieren aber auch zur schmerzhaften Erfahrung von Unsicherheit, Wut, Trauer und Ungerechtigkeit. Die Auswirkungen der Corona-Pandemie sollen bei der Fortbildung theologisch eingeordnet werden.
In unseren Gruppen und Kreisen haben wir die Gelegenheit, Erfahrungen zu refl ektieren und sie aus der hoffnungsvollen Perspektive des Evangeliums zu betrachten. So stellen wir uns in der Fortbildung die Frage: „Wie geht Jesus mit Leid und Krisen um?“
Ziel ist es, Bausteine für die Gemeindegruppe zu entwickeln, in dem die eigene Verletzlichkeit Thema ist und in dem unsere TN auch für schwierige Zeiten Halt und Selbstwirksamkeit durch den Blick auf das heilsame Handeln Jesu Christi gewinnen.

Kommen Sie bei Interesse einfach auf uns zu!