Digitale Angebote

Hier können sie sich zu unseren Online-Seminaren anmelden:

am 05.05.2020 Vertraut den neuen Wegen – Einführung in das kirchliche Fundraising mit Gregor Jungheim
am 28.05.2020 Geld-Sorge-Seelenheil – Online-Seminar mit Martin Waßink
am 03.06.2020 Kreatives Schreiben – Online-Seminar mit Hans G. Lauth.

Digitale Angebote anderer Bildungswerke:

ab 04.05.2020 Meditieren: Vom Ich zum Wir – Online-Seminar mit Antje Ricken beim EBW Oberfranken Mitte
ab 12.05.2020 Achtsamkeit bei Depressionen (MBCT) – Online-Seminar mit Antje Ricken

Angebote des EBW Regensburg:
unter anderem
am 29.05.2020 Medizinisches Qi Gong
ab 09.06.2020 Christliche Meditation – eine Hinführung an 3 Abenden mit Karin Seethaler
am 13.06.2020 Weisheit und Heilung im Tanz am Beispiel griechischer traditioneller Tänze
ab 18.06.2020 Tanzdialog online – Achtsame Körperarbeit und Tanz
am 24.06.2020 Meine und deine Wege zum Glauben – Ein Gespräch zwischen Christen und Muslimen

__________________________________________________________________

„Vertraut den neuen Wegen – Einführung in das kirchliche Fundraising“ mit Gregor Jungheim zum Nachlesen

Hier finden sie den Vortrag von Herrn Jungheim zum Herunterladen und Nachlesen.

Fragen gerne an: gregor.jungheim@elkb.de

__________________________________________________________________

Zum 75. Todestag
Dietrich Bonhoeffers Widerstand und sein Weg bis zur Hinrichtung in Flossenbürg
Videovortrag von Siegfried Kratzer

Vor 75 Jahren wurde Dietrich Bonhoeffer im KZ Flossenbürg durch ein SS-Standgericht zum Tod verurteilt. Vielen Menschen ist der Theologe und Pfarrer weit über die Grenzen Deutschlands hinaus durch sein Gebet „Von guten Mächten wunderbar geborgen“ bekannt geworden. Bonhoeffer fühlte sich seinem christlichen Gewissen verpflichtet, aktiven Widerstand gegen das NS-Regime zu leisten. Er tat dies auch in dem Wissen, Schuld auf sich zu laden. So zögerte er nicht, den Bitten seines Freundes und Schwagers Hans von Dohnanyi zu entsprechen, als freier Mitarbeiter bei der Deutschen Abwehr der Widerstandsgruppe um Hans Oster und Wilhelm Canaris beizutreten.
Aus Anlass des Jahrestages seiner Hinrichtung am 9. April 1945 beschäftigt sich der Vorsitzende des Evangelischen Bildungswerks Oberpfalz, Siegfried Kratzer, in einem ausführlichen Videovortrag mit den Umständen und Gründen, die zur Ermordung dieses mutigen Menschen geführt haben. Der Beitrag ist ab Gründonnerstag 2020 freigeschaltet.

Kommentare und Fragen dazu können über das EBW per Email (ebw.oberpfalz@elkb.de) an den Autor gerichtet werden.

Ein Interview mit dem Autor und zwei Artikel über das Leben Bonhoeffers und seine Bedeutung für uns heute finden Sie auf der Internetseite www.begegnung-online.de .

__________________________________________________________________

Antworten zum Videovortrag Bonhoeffer

Nach dem Videovortrag über die letzten Tage von Dietrich Bonhoeffer, anlässlich seines 75.Todestages tauchten weitere Fragen auf, z.B.: der Unterschied zwischen Hinrichtung und Ermordung; warum die AfD und auch Donald Trump sich auf Bonhoeffer berufen; ob Bischof Stefan Oster aus Passau ein Verwandter des ebenfalls in Flossenbürg ermordeten Hans Oster ist; welche Aussagekraft hinter der Bonhoeffer-Büste in Burglengenfeld steht, u.v.m. Diese und weitere Fragen zu seinem Vortrag beantwortet der Vorsitzende des Evangelischen Bildungswerks, Siegfried Kratzer, nun in einem zweiten Videobeitrag.

__________________________________________________________________

„Zusammenstehn“ in schweren Zeiten

Zu einem Beitrag vom Erlheimer Komponisten Max Köpl